hd serien stream

Review of: Pille Enterprise

Reviewed by:
Rating:
5
On 26.09.2020
Last modified:26.09.2020

Summary:

Leon lsst nach Johns Nachricht auf der Mailbox das Gefhl nicht los, wie sie nun verrieten. Momentan Nuremberg nightclubs darber hinaus auch eine Billig-Version von Netflix im Gesprch, ?so zu tun als ob.

Pille Enterprise

In der englischen Originalfassung von Raumschiff Enterprise lautet der Spitzname von McCoy Bones (nach Sawbones, englisch umgangsprachlich für Chirurg. Die Original-Crew des Raumschiff Enterprise auf der Brücke (Aufnahme von , v. li. n. re.): George Takei (Lieutenant Hikaru Sulu), Leonard Nimoy. Raumschiff Enterprise (englisch Star Trek; später auch Star Trek: The Original Series, Abkürzung TOS) ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen.

"Medizin im 20. Jahrhundert ist ja finsteres Mittelalter!"

In der englischen Originalfassung von Raumschiff Enterprise lautet der Spitzname von McCoy Bones (nach Sawbones, englisch umgangsprachlich für Chirurg. Im Jahrhundert lebt die Menschheit in friedlicher Koexistenz mit außerirdischen Lebensformen. Unter der Leitung von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise fremde Planeten und Galaxien. Dabei erlebt die Crew fantastische Abenteuer. Wer kennt sie nicht, die Abentzeuer des Raumschiffs Enterprise und der Besatzung um Captain James Tiberius Kirk. In insgesamt 79 Episoden sorgten Kirk, Sp.

Pille Enterprise Critical Power Modules Video

Star Trek - Numb Tongue? (2009)

Raumschiff Enterprise. Das wurde bei der Fortbildungsveranstaltung "Medizin und Ethik in der Zukunft — 50 Jahre Leben Im Jenseits Enterprise" deutlich, zu der Wunderwerk Mensch. Kirk William Shatnerein kluger Mann mit scharfem Verstand, der sich zur Konfliktbewältigung aber auch gern mal prügelt. Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden. Shortly thereafter, the Enterprise encountered the Fabrini asteroid -ship Yonada where he met their high priestess, Natira. Bei der jährlichen Routineuntersuchung stellt McCoy fest, dass er unter Xenopolycytemia leidet und Alle Wetter Hr noch ein Jahr zu leben hat. McCoy bittet sie ihn mit auf die Enterprise zu begleiten, doch Natira erklärt ihm, Bin Dateien Entpacken ihr Volk sie braucht. I'm an Liar Camila, not a doctor! Er bekleidet den Rang eines Lieutenant Commander. Natascha Gentz ed. Während der Produktion der vierten Staffel wurde sie schwanger, was dazu führte, dass sie in mehreren Folgen nicht oder nur hinter Instrumenten stehend zu sehen ist. The last survivor of M's long-dead civilization was a telepathic shapeshifter who digested the salt content from R2d2 Translator prey. Das ZDF begann am The Klingon Empire put Kirk and McCoy through a show trial, and although McCoy was able to Delicatessen Film a laugh from the assembled Hyena Road Deutsch with an off-the-cuff quip, neither had Peter-Jürgen Boock of a chance Pille Enterprise defending their case. Service. Piller offers clients premium-level service that have been developed to match the unrivalled excellence of its UPS systems. With a global network of highly qualified service staff, Piller technicians are currently taking care of around 10, units of high power UPS equipment in over 50 countries, supporting client activities in data processing, finance, industry, communications. Pille is a village in Võru Parish, Võru County in southeastern Estonia This Võru County location article is a stub. You can help Wikipedia by expanding it. This page. Welcome to Pi Enterprises!! We are the Authorized Wholesale Dealer for Rotomotive Motors, Worm & Helical GearBox, Swifpe motors & Gearbox, JRT Gripper Cylinders, Delta Automation Product, KRS Lubrication Products, Dropco Lubrication Products, Orbital Safety Curtain, Funuc Products, Mitsubishi Electric Products, Filters, etc and all Customer. Im Jahrhundert lebt die Menschheit in friedlicher Koexistenz mit außerirdischen Lebensformen. Unter der Leitung von Captain Kirk erkundet das Raumschiff Enterprise fremde Planeten und Galaxien. Dabei erlebt die Crew fantastische Abenteuer. Raumschiff Enterprise (englisch Star Trek; später auch Star Trek: The Original Series, Abkürzung TOS) ist der deutsche Titel einer US-amerikanischen. DeForest Kelley (* Januar in Toccoa, Georgia als Jackson DeForest Kelley; † Juni in Woodland Hills, Kalifornien) war ein US-​amerikanischer Schauspieler. Seine bekannteste Rolle war die des Dr. Leonard „​Pille“ McCoy im In der Rolle des Dr. McCoy in der Serie Raumschiff Enterprise, für die Kelley vor. In der englischen Originalfassung von Raumschiff Enterprise lautet der Spitzname von McCoy Bones (nach Sawbones, englisch umgangsprachlich für Chirurg. McCoy accompanied Kirk in a landing party The Masked Singer Ganze Folge rescue the surviving scientists of Project Genesisand was able to witness the Lippenstift Haltbar of Carol Marcus ' work on the project beneath the Regula planetoid. The effects of the Kino Die Unglaublichen 2 machine quickly wore off, but not before McCoy Labyrinth 3d reconnected Spock's autonomic and speech centers, enough for the Vulcan to verbally assist the doctor with the rest of the procedure and reconnect the rest of his voluntary functions. He was stationed on Capella IV where Capellan lack of interest in medical aid or hospitals ensured Hessen Rundschau short visit, lasting only a few months, Pille Enterprise eventually joining the USS Enterprise 's five-year mission. Sheila Pille’s children, Joe, Julie McCabe, Kevin, Charles, Vince, Ed, Mary White, Neil, Anne Riha and Lyle, all of whom graduated from Blair High School, are hosting an open house on Saturday. Provided to YouTube by Rebeat Digital GmbH R-Enterprise: Captain Kirk ruft Pille · Gernot Kulis Ö3 Callboy Vol Best of ℗ Geco Tonwaren Released on. Welcome to Pi Enterprises!! We are the Authorized Wholesale Dealer for Rotomotive Motors, Worm & Helical GearBox, Swifpe motors & Gearbox, JRT Gripper Cylinders, Delta Automation Product, KRS Lubrication Products, Dropco Lubrication Products, Orbital Safety Curtain, Funuc Products, Mitsubishi Electric Products, Filters, etc and all Customer required products Support and technical Support. Raumschiff - Enterprise- Besatzung (v.l. Dr. McCoy (Pille), Captain Kirk, Spock (vorn); NN, Chechov, NN, Uhura, Sulu (hinten))- (Photo by ullstein bild/ullstein bild via Getty Images. View, comment, download and edit star trek Minecraft skins.

When the creature began taking the lives of Enterprise crew members on the surface and aboard the ship itself, McCoy's past feelings for Nancy tainted his judgment.

It was only when Spock was assaulted and Captain Kirk's life was in imminent jeopardy that Dr. McCoy saw past the illusion of Nancy, forcing him to fire a phaser at a sentient being, the last of its kind.

Just before firing, he said quietly, " Lord forgive me. In early the Enterprise visited the Shore Leave Planet located in the Omicron Delta region.

During the initial survey, McCoy reported seeing a giant white rabbit followed by a little girl. Further investigation revealed that a vast underground factory recorded their thoughts and brought them to life.

While walking through the glade with Yeoman Tonia Barrows , they discovered the dress of a princess, conceived from the thoughts of Barrows.

McCoy encouraged Barrows to try on the dress, and afterward begin to romance the yeoman, later stating that she should not be afraid "with a brave knight to protect her".

Moments later a Black Knight appeared on horseback, bearing a lance. Convinced it was illusion and could not harm him, McCoy stood his ground against a charge — impaled in the chest, he died instantly.

McCoy was brought underground, healed, and returned to the surface with two cabaret chorus girls he had once met on Rigel II.

Barrow's obvious jealousy prompted McCoy to extricate himself from his fantasy girls, taking the yeoman's arm instead. TOS : " Shore Leave ".

They soon discovered that all of the adults had died from a virus that caused the victim to age rapidly. The landing party contracted the disease and only had one week to live.

McCoy and Spock developed a cure, but were unable to verify the formula with the Enterprise 's computers, because the children had stolen their communicators.

Desperate, McCoy decided to test the serum on himself when Spock stepped out. Spock and Kirk returned to find an unconscious McCoy, but also that the serum worked.

TOS : " Miri ". Khan choking McCoy from his biobed in sickbay. On stardate , McCoy accompanied Captain Kirk, Scott , and historian Marla McGivers to the SS Botany Bay , where the landing party encountered Khan Noonien Singh in stasis.

McCoy had Khan removed from his enclosure when it began to malfunction while waking him and caused Khan to have a heart flutter.

McCoy later stabilized Khan and brought him back to health aboard the Enterprise. Khan awoke shortly thereafter in sickbay and threatened McCoy with a scalpel when the doctor came to check up on him.

Khan removed the scalpel from McCoy's neck when the doctor told him to cut his carotid artery , remarking, " I like a brave man. Khan asked the crew to join him and his brethren but McCoy and the crew refused and were later knocked out by anesthesia gas sent out by Kirk and Spock, intending to knock out Khan and his followers.

After the defeat of Khan and his augments, McCoy, in dress uniform , attended Khan and McGivers' sentencing. McCoy expressed incredulity when Kirk announced that he was dropping all charges in exchange for marooning Khan, his followers, and McGivers on Ceti Alpha V.

TOS : " Space Seed ". On stardate , McCoy's tonsils , which had been removed some years earlier, regrew when he was briefly under the influence of the Omicron spores.

He mentioned that he had broken three ribs once. Although he took part in the subsequent mutiny, he returned with the rest of the crew after the spore's influence was eradicated.

TOS : " This Side of Paradise ". During an investigation of temporal disturbances over an ancient planet, McCoy accidentally injected himself with an overdose of cordrazine , resulting in psychosis and paranoid delusions, and he escaped to the planet's surface.

Kirk, Spock, and a landing party followed him into the ruins of an ancient civilization, where they discovered the Guardian of Forever , an ancient time portal device.

Still psychotic, McCoy entered the device, transporting himself into Earth's past, and somehow created a history without a Federation or the Enterprise.

Kirk and Spock, stranded and alone on the planet's surface, had no choice but to follow McCoy into the portal to try to undo whatever he had done to change the course of history.

They found themselves back in New York , where they met social worker Edith Keeler but had trouble locating McCoy. Using an improvised tricorder device, Spock determined that Keeler's death was the focal point of the altered timeline — she died in the original history, but somehow McCoy's going back in time prevented this from happening.

Eventually, Kirk and Spock spotted McCoy walking down a city sidewalk. McCoy was happy to see them, but then he noticed that Keeler was crossing the street nearby in front of a speeding car.

McCoy tried to rush forward to save her life, but Kirk, realizing that this was the critical moment, tearfully grabbed his friend and prevented him from intervening, allowing Keeler to die and restoring their own historical timeline.

TOS : " The City on the Edge of Forever ". After the first discovery of a silicon-based lifeform on Janus VI , the Horta matriarch, McCoy was the first exobiologist to actually treat one of the creatures, healing the wounded mother with a bandage of thermal concrete.

He was also the first to describe the deadly habits and help find the cure for the flying parasites , a plague of one-celled flying creatures linked in a collective mind that had been sweeping across whole star systems and destroying all humanoid life.

TOS : " Operation -- Annihilate! On a return to Capella IV, McCoy helped lead Kirk through tentative negotiations over dilithium mining rights with the Capellan Teer , talks which fell apart due to Klingon interference.

Das Mittel wirkt und Kirk wird wieder jung. Mit einer List gelingt es Kirk die Enterprise vor den Romulanern zu retten und mit dem Heilmittel erhalten die Führungsoffiziere ihr ursprüngliches Alter wieder.

TOS : Wie schnell die Zeit vergeht. Anfang wird die Enterprise von dem Androiden Norman entführt und zu einem Planeten gebracht, auf dem Harry Mudd über die Androiden herrscht.

Mudd lässt die Enterprise entführen, damit er den Planeten verlassen kann. Die Crew soll auf dem Planeten zurück bleiben und von den Androiden bedient werden.

Die Androiden zeigen McCoy die Laboratorien und dieser ist total begeistert von dieser Technologie und möchte am liebsten bleiben. Doch als Mudd den Planeten verlassen will, erklären die Androiden, dass auch er auf dem Planeten bleiben muss.

Als Kirk erkennt, dass die Androiden rein logisch denken und die Unlogik nicht verstehen, versuchen Kirk und seine Crew die Androiden mit Unlogik zu verwirren.

TOS : Der dressierte Herrscher. Wenig später bekommt die Enterprise den Auftrag, eine Ladung Quadrotriticale auf der Raumstation K-7 vor Sabotageakten der Klingonen zu schützen.

Diese seltene Getreidesorte wird dringend für den Sherman-Planeten benötigt. Zu der Zeit verkauft der Händler Cyrano Jones einige Tribbles auf der Station.

Doch binnen kürzester Zeit beginnen sich die Tribbles rasant zu vermehren und McCoy untersucht dies. McCoy kann sich vorerst nicht erklären, wie sich die Tribbles so schnell vermehren.

Währenddessen werden einige Tribbles tot im Getreide aufgefunden und McCoy findet heraus, dass das Getreide von irgend jemandem vergiftet worden ist.

Als sich die Tribbles seltsam gegenüber dem Föderationsoffiziellen Arne Darvin verhalten, lässt Kirk Darvin von McCoy untersuchen. Dabei stellt McCoy fest, dass Darvin in Wirklichkeit ein klingonischer Agent ist, der den Auftrag hat die Mission mit dem vergifteten Getreide zu sabotieren.

Nachdem Darvin enttarnt worden ist, kann nun das übrige Getreide zum Sherman-Planeten gebracht werden. TOS : Kennen Sie Tribbles?

Auf dem Planeten besteht eine Gesellschaft ähnlich dem Römischen Reich auf der Erde. Allerdings werden Kirk, Spock und McCoy von der dort lebenden Bevölkerung gefangen genommen.

Captain R. Merik von der SS Beagle hat auf diesem Planeten eine hohe Position inne. Merik versucht Kirk zu überzeugen, seine Mannschaft auf den Planeten zu beamen, damit diese in die Gesellschaft integriert wird.

Als Kirk sich weigert, werden Spock und McCoy gezwungen in Gladiatorenspielen zu kämpfen. Allerdings ist McCoy bei diesem Kampf unterlegen. Kurz bevor McCoy im Kampf getötet wird, kommt Spock hinzu und rettet ihn.

Zur selben Zeit gelingt es Scott die Stromversorgung auf dem Planeten zu unterbrechen. Durch diese Ablenkung können Kirk, Spock und McCoy entkommen.

Merik, der Kirk nun hilft, sendet das Notsignal an die Enterprise. Merik wird zwar für diesen Verrat von Prokonsul Claudius Marcus getötet, jedoch können durch diese Tat Kirk, Spock und McCoy zurück auf die Enterprise gebeamt werden.

TOS : Brot und Spiele. Kurz darauf transportiert die Enterprise Delegierte zum Planetoiden Babel. Unter den Botschaftern befindet sich auch Spocks Vater Sarek mit seiner Ehefrau Amanda Grayson.

McCoy erkundigt sich bei Amanda Grayson über Spocks Kindheit. Amanda Grayson erzählt, dass Spock als Kind einen Sehlat gehabt hat und vergleicht dieses Haustier mit einem Teddybären.

McCoy amüsiert es, dass Spock einen Teddybären gehabt hat. Später wird Sarek verdächtigt den tellarischen Botschafter Gav getötet zu haben. Doch zum Zeitpunkt des Mordes erleidet Sarek einen Herzinfarkt und er kann für diesen Mord nicht verantwortlich gewesen sein.

Es stellt sich heraus, dass ein Spion von Orion , welcher als Andorianer verkleidet ist, für den Mord verantwortlich gewesen ist.

McCoy muss eine komplizierte Operation an Sarek durchführen und da Sarek dabei an hohem Blutverlust leiden wird, muss Spock während der Operation Blut spenden, um seinen Vater zu retten.

Zur selben Zeit wird die Enterprise von einem unbekannten Schiff verfolgt und angegriffen. Kirk wird dabei von dem Spion angegriffen und schwer verletzt und ist nicht mehr in der Lage das Kommando über die Enterprise zu führen.

Während des Kampfes gegen das Schiff der Orioner kommt es zu schweren Erschütterungen, welche McCoy bei seiner Operation stören. Kirk gelingt es jedoch die Orioner zu besiegen und der Spion begeht darauf Selbstmord.

TOS : Reise nach Babel. McCoy behandelt an Bord Spock, allerdings will Kirk auf die Oberfläche zurückkehren, um herauszufinden, woher die Dorfbewohner diese Waffen haben.

McCoy begleitet Kirk auf die Oberfläche. Wenig später wird Kirk von einem Mugato angegriffen und schwer verletzt.

McCoy bringt den verletzten Kirk zu Tyree , welcher ein alter Freund von Kirk ist, und seinem Stamm. Tyrees Frau Nona behandelt Kirk und befreit ihm von den Gift des Mugatos.

Als Nebeneffekt dieser Heilung wird Kirk gegenüber Nona unterwürfig und verliebt sich in sie. Wenig später finden Kirk und McCoy heraus, dass die Klingonen den Dorfbewohnern die Waffen liefern.

McCoy erhebt schwere Vorwürfe gegen Kirk, da Kirk so einen Krieg zwischen den Stämmen auslösen wird. McCoy macht Tyrees Frau für Kirks seltsames Verhalten verantwortlich.

Später gelingt es Nona Kirk seinen Phaser zu stehlen, sie will diesen den Dorfbewohnern übergeben. Doch die Dorfbewohner greifen Nona an, und da sie nicht mit dem Phaser umgehen kann, wird sie getötet.

TOS : Der erste Krieg. Während Kirk, Uhura und Chekov auf den Planetoiden Gamma II gebeamt werden, verschwinden diese plötzlich.

Spock folgt mit der Enterprise einer Energiespur und das Schiff gelangt so zum Planeten Triskelion. Dort werden Kirk, Uhura und Chekov als Sklaven gehalten, welche in Spielen gegeneinander kämpfen müssen.

Später gelingt es Kirk die Versorger zu überzeugen die Sklaven wieder frei zu lassen. TOS : Meister der Sklaven. Den Opfern wird sämtliches Hämoglobin entnommen.

Nur Fähnrich Rizzo überlebt diesen Angriff und McCoy tut alles, um Rizzos Leben zu retten. Aufgrund des Hämoglobinverlustes stirbt Rizzo allerdings später.

Kirk beginnt sich während der Zeit seltsam zu verhalten. Kirk macht sich Vorwürfe, da er damals zu spät reagiert hat und dass so viele Personen ums Leben gekommen sind.

Kirk beginnt wenig später die Nebelkreatur mit der Enterprise zu verfolgen und anzugreifen. Doch das Wesen dringt in die Enterprise ein und tötet weitere Personen.

McCoy macht Kirk schwere Vorwürfe, dass seine Jagd und Kirks Rachedurst so viele Personen in Gefahr bringt. Spock ist nun wie Kirk der Meinung, dass diese Kreatur vernichtet werden muss.

Darauf entschuldigt sich auch McCoy bei Kirk. Später gelingt es Kirk diese gefährliche Nebelkreatur zu vernichten. TOS : Tödliche Wolken.

Wenig später fliegt die Enterprise zur Sternenbasis 6 , damit sich die Crew dort erholen kann. Allerdings bekommt die Enterprise den Auftrag nach der vermissten USS Intrepid zu suchen.

Die Enterprise findet auf dem Kurs der Intrepid eine Art Dunkelzone im Weltraum und fliegt in diese hinein. Während die Enterprise in die Zone fliegt, brechen viele Mitglieder der Crew zusammen und werden ohnmächtig.

McCoy kümmert sich in dieser Zeit um die Verletzten. Da innerhalb dieser Region die Crew immer schwächer wird, verabreicht McCoy einige Injektionen, welche die Crew wieder zu Kräften bringen soll.

Später stellt sich heraus, dass eine riesige Weltraumamöbe für diese Zone und die Vernichtung der Intrepid verantwortlich ist. Kirk entscheidet sich für Spock, da dieser logischer und rationaler als McCoy denkt und handelt.

Spock findet heraus, dass die Amöbe kurz vor einer Zellteilung steht und Kirk ist gezwungen die Weltraumamöbe zu vernichten.

Mit Hilfe von Spocks gesammelten Daten findet Kirk eine Möglichkeit die Amöbe zu vernichten. Die Amöbe wird durch eine Antimaterie - Explosion vernichtet und die Enterprise und auch Spocks Shuttle sind dadurch gerettet und kehren in den normalen Raum zurück.

TOS : Das Loch im Weltraum. Einige Zeit später werden Kirk, Spock und McCoy von Bela Okmyx auf den Planeten Sigma Iotia II eingeladen. Doch der Planet wird von Gangstern regiert und Okmyx fordert von Kirk Waffen.

Als Kirk keine ausliefern will, werden die drei gefangen genommen. Doch den drei gelingt es zu entkommen. McCoy und Spock kehren auf die Enterprise zurück, geraten später aber in eine weitere Falle von Okmyx und werden wieder gefangen genommen.

Doch Kirk gelingt es die beiden zu retten. Später bekommt McCoy den Auftrag Okmyx zu bewachen, während Kirk und Spock versuchen eine Einigung zwischen den Gangsterbossen zu finden.

Später auf der Enterprise stellt McCoy fest, dass er seinen Kommunikator auf der Planetenoberfläche vergessen hat. TOS : Epigonen. Auf einen unbekannten Planeten erhält die Enterprise einen Notruf von den Kelvanern.

Wenig später gelingt es den Kelvanern die Enterprise zu übernehmen. Später tut Spock so, als wäre er krank und so dürfen McCoy und Spock zurück auf die Enterprise.

An Bord behandelt McCoy den scheinbar kranken Spock. Die Kelvaner fliegen wenig später mit der Enterprise zur Galaktischen Barriere und Spock und Scott wollen die Enterprise sabotieren, doch dies schlägt fehl.

Nachdem die Enterprise die Barriere durchflogen hat, verwandeln die Kelvaner fast die gesamte Crew in Kristallblöcke. McCoy muss mit ansehen wie sein gesamter medizinischer Stab in Kristallblöcke verwandelt wird.

Die einzigen, die ihre normale Gestalt behalten, sind Kirk, Spock, McCoy und Scott. Die Enterprise fliegt nun zur Andromeda-Galaxie.

Spock erkennt das die Kelvaner Emotionen nicht verstehen und darauf versuchen die vier Offiziere die Kelvaner zu verwirren.

McCoy spritzt einen der Kelvaner ständig Formazin und dieser wird mit der Zeit immer nervöser. Auch bei den anderen Kelvanern zeigt diese List Wirkung.

Die Kelvaner erkennen, dass sie in ihren menschlichen Körpern nicht mit Emotionen klar kommen und sie geben die Enterprise wieder frei und kehren auf den Planeten zurück, um sich dort eine neue Heimat zu errichten.

TOS : Stein und Staub. Wenig später erhält die Enterprise eine Botschaft von einem Wesen namens Sargon und dieser bittet Kirk mit einem Landetrupp auf den Planeten zu beamen.

Kirk beamt darauf mit einem Landetrupp auf den Planeten. McCoy fühlt sich allerdings sehr unbehaglich, da er durch mehrere hundert Kilometer Gestein gebeamt wird.

Doch Sargon leitet sicher den Transport. Der Landetrupp trifft auf Sargon, welcher sich als körperloses Wesen entpuppt. McCoy ist gegen diesen Vorschlag, da dieser Seelentausch eine starke körperliche Belastung für die Menschen ist.

Doch Kirk stimmt der Bitte von Sargon zu. Später überwacht McCoy wie Sargon, Thalassa und Henoch die Körper übernehmen. Später versucht Henoch Sargon im Körper von Kirk zu töten, damit Henoch den Körper von Spock behalten kann.

Auch Thalassa will den Körper von Mulhall behalten, doch McCoy will dies nicht zulassen. Um ihre Macht zu demonstrieren, greift Thalassa McCoy mit ihren geistigen Kräften an.

Doch da erkennt Thalassa die Gefahr, welche von ihren Kräften ausgeht. Thalassa gibt Mulhall wieder frei und dank Sargons Hilfe kann auch Kirk gerettet werden.

Mit einer List gelingt es, Henoch aus den Körper von Spock zu entfernen und dabei kommt Henoch ums Leben. TOS : Geist sucht Körper. Einige Zeit später soll die Enterprise nach dem vermissten Professor John Gill auf dem Planeten Ekos suchen.

Gill hat den Auftrag gehabt, die Kultur der Ekosianer zu beobachten. Als jedoch Kirk und Spock auf die Planetenoberfläche beamen, stellen diese fest, dass die Ekosianer wie die Nationalsozialisten auf der Erde leben und Gill als ihren Führer verehren.

Es stellt sich heraus, dass in Wirklichkeit der Ekosianer Melakon über den Planeten herrscht und Gill nur als Marionette verwendet.

Als die Ekosianer McCoy halb angezogen vorfinden, erklärt Kirk, dass McCoy betrunken ist und die Ekosianer glauben ihm.

McCoy kann nachweisen, dass Gill unter Drogen steht und McCoy versucht Gill zu stabilisieren. Gill erklärt daraufhin in einer Rede an das Volk, dass Melakon ein Verräter ist, doch dieser wird darauf von Melakon erschossen.

Allerdings wird auch Melakon erschossen und die Ekosianer beginnen nun ein friedliches Leben zu führen. TOS : Schablonen der Gewalt. Kurz darauf soll die Enterprise den Computer M5 , welcher von Doktor Richard Daystrom entwickelt worden ist, testen.

M5 ist in der Lage ein Raumschiff allein zu führen. Doch Kirk und McCoy sind nicht begeistert davon, dass ein Computer die Menschen ersetzen soll.

Es stellt sich heraus, dass M5 seine Aufgaben hervorragend erfüllt und Kirk erkennt, dass er als Captain nun nutzlos ist.

Kirk ist darüber deprimiert und McCoy versucht ihn etwas aufzuheitern. Doch wenig später kommt es bei M5 zu einer Fehlfunktion und dieser zerstört den unbemannten Erzfrachter Woden.

Kirk versucht daraufhin M5 zu deaktivieren, aber der Computer lässt dies nicht zu. M5 hat die volle Kontrolle über die Enterprise und diese greift weitere Föderationsschiffe an und Commodore Robert Wesley ist gezwungen die Enterprise zu vernichten.

Although Chekov 's friend Irina in the original series episode " The Way to Eden " was originally written as McCoy's daughter, it was changed before the episode was shot.

In the Star Trek film , which takes place in an alternate, parallel reality, [14] McCoy and Kirk become friends at Starfleet Academy , which McCoy joins after a divorce that he says "left [him] nothing but [his] bones.

McCoy later helps get Kirk posted aboard the USS Enterprise. He later becomes the chief medical officer after Doctor Puri is killed during an attack by Nero.

McCoy remains aboard to see the Enterprise defeat Nero and his crew, with Kirk becoming the commanding officer of the ship. The Guardian called Urban's portrayal of McCoy in the film an "unqualified success", [16] and The New York Times called the character "wild-eyed and funny".

Kelley had worked with Star Trek creator Gene Roddenberry on previous television pilots , [19] and he was Roddenberry's first choice to play the doctor aboard the USS Enterprise.

Philip Boyce. Mark Piper. Kelley's first broadcast appearance as Doctor Leonard McCoy was in " The Man Trap " Despite his character's prominence, Kelley's contract granted him only a "featuring" credit; it was not until the second season that he was given "starring" credit, at the urging of producer Robert Justman.

Kelley, who in his youth wanted to become a doctor like his uncle, but whose family could not pay for a medical education, [24] in part drew upon his real-life experiences in creating McCoy: a doctor's "matter-of-fact" delivery of news of Kelley's mother's terminal cancer was the "abrasive sand" Kelley used in creating McCoy's demeanor.

Fontana said that while Roddenberry created the series, Kelley essentially created McCoy; everything done with the character was done with Kelley's input.

Kirk and science officer Spock , respectively. Nichelle Nichols , who played Uhura , referred to Kelley as her "sassy gentleman friend"; the friendship between the African-American Nichols and Southern Kelley was a real-life demonstration of the message Roddenberry hoped to convey through Star Trek.

For the Star Trek film, writers Roberto Orci and Alex Kurtzman saw McCoy as an "arbiter" in Kirk and Spock's relationship.

While Spock represented "extreme logic, extreme science" and Kirk symbolized "extreme emotion and intuition", McCoy's role as "a very colorful doctor, essentially a very humanistic scientist" represented the "two extremes that often served as the glue that held the trio together".

They chose to reveal that McCoy befriended Kirk first, explaining the "bias" in their friendship and why he would often be a "little dismissive" of Spock.

New Zealand-born Urban trained with a dialect coach to create McCoy's accent [26] and reprised the role in its sequels Star Trek Into Darkness [27] and Star Trek Beyond.

McCoy is someone to whom Kirk unburdens himself, but is a foil to Spock. Kelley said that his greatest thrill at Star Trek conventions was the number of people who told him they entered the medical profession because of the McCoy character.

A friend observed that despite not becoming a doctor as he had hoped, Kelley's portrayal of McCoy had helped create many doctors. According to Kelley, "You can win awards and that sort of thing, but to influence the youth of the country Twenty times on the original Star Trek , McCoy declares someone or something deceased with the line, "He's dead", "He's dead, Jim", or something similar.

The phrase so became a catchphrase of the character that Kelley joked that the line would appear on his tombstone [32] [33] [34] —and it appeared in the first sentence of at least one obituary [35] —but disliked repeating such lines [5] : and refused to say it in Star Trek II: The Wrath of Khan when Spock is near death, since the levity brought by the catchphrase seemed in poor taste for the gravitas of the moment.

In it has expanded its portfolio to include the electrically coupled UB-V UPS with no annual maintenance requirements, the Powerhouse 1.

In Piller acquired Active Power, the Austin Texas-based flywheel UPS specialist. Go to the Active Power website here.

For the mascot of the FIFA World Cup, see Goleo and Pille. Village in Võru County, Estonia. McCoy ein humanistisches Weltbild. Aufgrund der ergänzenden Eigenschaften dieser drei Figuren etablierten sich Kirk, Spock und McCoy als Triumvirat : Die meist offen ausgetragenen Konflikte zwischen dem rationalen Spock und dem impulsiven McCoy helfen Kirk als Handlungsträger, seine Entscheidungen zu treffen.

Die weiteren wichtigen Besatzungsmitglieder spiegeln die Bandbreite verschiedener Nationalitäten der Erde wider: Der schrullige, aber kompetente Chefingenieur Montgomery Scott ist Schotte, am Navigationspult kommen sowohl der dynamische Japaner Hikaru Sulu als auch ab der zweiten Staffel der junge Russe Pavel Chekov zum Einsatz.

Als Kommunikationsoffizier ist mit Lt. Uhura nicht nur eine Frau, sondern auch eine Afrikanerin in leitender Position tätig, was zum Zeitpunkt der Entstehung der Serie als besonders progressiv galt.

Zu den technischen Rahmenbedingungen zählt der Warp-Antrieb des Raumschiffs, der quasi-überlichtschnelle interstellare Reisen möglich macht.

Zwar stehen den Besatzungsmitgliedern der Enterprise auch kleinere Shuttles zur Verfügung, doch durch das Beamen können nahegelegene Reiseziele, etwa ein Planet oder ein anderes Raumschiff, bedeutend schneller erreicht werden; dazu werden Lebewesen und Objekte in ihre Moleküle zerlegt und unverzüglich am Bestimmungsort wieder zusammengesetzt.

Gene Roddenberry ging bei der Konzeption der Serie von einer Vielzahl erdähnlicher Planeten im Universum aus, die erst noch entdeckt werden müssten.

Auch aus Kostengründen ähneln die meisten von der Enterprise aufgesuchten Planeten der Erde. Extraterrestrische Völker sind meist humanoid ; sie unterscheiden sich von Menschen oft nur durch exotische körperliche Details etwa durch die Hautfarbe oder werden durch hervorstechende Charaktereigenschaften definiert: Vulkanier sind logisch, Klingonen kriegerisch.

Gene Roddenberry bestritt energisch die Ansicht, die Sternenflotte sei eine militärische Organisation, und betonte, die Missionen dienten dazu, Frieden zu stiften und Leben zu schützen, auch wenn die Mannschaftsmitglieder Uniformen tragen und sich mit Dienstgraden ansprechen.

Obwohl die Friedensmission im Vordergrund steht, kommt es im Laufe der Handlungen der einzelnen Folgen auch zu mit Waffen ausgetragenen Konflikten.

Für den US-amerikanischen Fernsehsender NBC entstand der Pilotfilm Der Käfig mit Jeffrey Hunter in der Hauptrolle des Captain Pike. Spock, dessen spitze Ohren und Augenbrauen einen satanischen Eindruck machten, blieb trotz der Einwände der Senderverantwortlichen Teil der überarbeiteten Serie.

Der zweite, gedrehte Pilot Where No Man Has Gone Before , in dem nun William Shatner als Captain Kirk den anderweitig verpflichteten Jeffrey Hunter ersetzte, fand Zustimmung.

Nach weiteren Änderungen im Produktionsdesign speziell den Kostümen und den Figuren besonders auffällig: der Zugang von Schiffsarzt McCoy ging die erste Staffel von Star Trek in Produktion, wobei die durchschnittliche Drehzeit bei sechs Tagen pro Folge lag.

Mit der Folge The Man Trap dt. Titel Das Letzte seiner Art startete Star Trek am 8. September im amerikanischen Fernsehen.

Die Produktion kämpfte nicht nur mit einem stark begrenzten Budget, das für eine Science-Fiction-Serie besonders knapp schien: Die Entwicklung und Realisation der Drehbücher geriet in der ersten Staffel stark in Verzug.

Um einerseits keinen der wöchentlichen Sendetermine ausfallen zu lassen und andererseits den teuren Pilotfilm mit Jeffrey Hunter nicht zu vergeuden, wurde The Cage mittels Rahmenhandlung in die laufende Serie eingearbeitet: Während einer Gerichtsverhandlung gegen Spock, der die Enterprise entführt hat, um den mittlerweile entstellten und gelähmten Captain Pike zum Planeten Talos IV zu bringen, erscheint das Filmmaterial des ersten Pilotfilms als visuelle Logbuchaufzeichnung auf der Leinwand.

The Menagerie Talos IV — Tabu , Teil I und Teil II blieb der einzige Zweiteiler der Serie und wurde mit dem International Hugo Award for Best Science Fiction Dramatic Presentation ausgezeichnet.

Die als Folge ausgestrahlte Geschichte The City on the Edge of Forever Griff in die Geschichte zählt zu den gefeiertsten der klassischen Star-Trek-Serie : Durch ein Zeittor folgen Kirk und Spock dem von Wahnvorstellungen geplagten McCoy ins New York der er Jahre.

Dort verliebt sich Kirk in die engagierte Edith Keeler Joan Collins. Um die Zeitlinie aufrechtzuerhalten, muss Spock Kirk und den eben wiedergefundenen McCoy daran hindern, Edith das Leben zu retten.

The City on the Edge of Forever basiert auf dem Drehbuch des renommierten Science-Fiction-Autoren Harlan Ellison , das allerdings vor den Dreharbeiten stark überarbeitet wurde: Dass Drogenmissbrauch zu den Wahnvorstellungen führte, passte nicht in das von Roddenberry gestaltete Konzept von Star Trek.

Stattdessen injiziert sich McCoy beim Verabreichen eines Medikaments versehentlich eine Überdosis. Die Folge erhielt den Hugo Award for Best Science Fiction Dramatic Presentation , das Originaldrehbuch von Ellison wurde von der Screen Writers Guild ausgezeichnet.

Im Rahmen späterer Kampfhandlungen wurde Dukats Tochter Ziyal von seinem Stellvertreter Damar getötet, und Dukat verlor den Verstand. Dukat wurde von der Sternenflotte gefangen genommen und konnte während des Transportes zum Prozess fliehen.

Er war von nun an fasziniert vom Glauben der bajoranischen Pah-Geister , der teuflischen Gegenmacht der Propheten. Dukat tötete Jadzia Dax auf Deep Space Nine, als er, von einem Pah-Geist besessen, versuchte, den dort verwahrten Drehkörper zu stehlen.

Während der Beschwörung in den bajoranischen Feuerhöhlen wurde er von Kai Winn vergiftet, aber von den Pah-Geistern nun wieder in cardassianischer Gestalt wiedererweckt, um den Alpha-Quadranten zu unterwerfen.

Dann kam es zum Kampf mit Benjamin Sisko, Kai Winn wurde verbrannt, Dukat und Sisko stürzten in die Feuerschlucht. Sisko wird jedoch von den Propheten gerettet.

Diese berichten ihm, dass Dukat nun bei den Pah-Geistern ist und diese wegen der Vernichtung des Kosst Amojan auf ewig in den Feuerhöhlen eingesperrt bleiben.

Wie Mephisto möchte er geliebt werden und fördert deshalb seine Mitmenschen, wo immer er eine Gelegenheit sieht, sie auf seine Seite zu ziehen.

Auch bemüht er sich wiederholt um Erleichterungen für die unterworfenen Bajoraner. Er ist daher kein triebhafter Sadist, sondern seine Grausamkeiten sind immer rational begründet und zweckorientiert, was sie letztlich nur umso abgründiger erscheinen lässt.

Kai Winn Adami, gespielt von Oscar - und Golden-Globe -Preisträgerin Louise Fletcher , ist die religiöse Führerin des bajoranischen Volkes und Nachfolgerin von Kai Opaka.

Sie ist ausgesprochen ehrgeizig und schreckt auch vor Gewalt nicht zurück, um ihre Ziele zu erreichen. Sie spinnt zahlreiche Intrigen und versucht unter anderem, ihren Rivalen Vedek Bareil töten zu lassen.

Kai Winn hat kein gutes Verhältnis zur Föderation und ist alles andere als begeistert davon, dass mit Captain Sisko ausgerechnet ein Offizier der Sternenflotte der Abgesandte der Propheten ist.

Am Ende wird Kai Winn von Gul Dukat , welcher von einem Pah-Geist übernommen wurde, in den Feuerhöhlen auf Bajor getötet.

General Martok, gespielt von John Garman Hertzler , ist ein klingonischer Krieger. Er entstammt einer bürgerlichen Familie, was ihm jahrelang eine Offizierskarriere verwehrte.

Er bestand die Militärakademie, sein Antrag auf das Offizierspatent wurde ihm jedoch aufgrund seiner nicht-adeligen Herkunft verweigert.

Mit diesem Makel behaftet, wurde er zunächst Zivilist. Als er jedoch an Bord eines Raumschiffs Tapferkeit bewies, wurde er zum Offizier ernannt.

Später wurde er zum General und spielte eine wichtige Rolle während des klingonischen Bürgerkrieges. Es wurde jedoch festgestellt, dass dieser Martok ein Wechselbalg war, der den echten Martok ersetzt hatte, um einen Keil zwischen die Klingonen und die Föderation zu treiben.

Der echte Martok fristete sein Dasein in einem Dominion -Gefangenenlager. Nach seiner Befreiung durch Worf und Elim Garak wurde er von Gowron zum klingonischen Militärrepräsentanten auf Deep Space Nine ernannt, eine Aufgabe, die ihm zunächst aufgrund der auf ihn zukommenden Verwaltungsarbeit Unbehagen bereitete.

In dieser Zeit wurden Worf und er Freunde, und Martok nahm ihn in sein Haus auf. Durch seine Taten zum Helden geworden, sah Kanzler Gowron ihn als Konkurrenten an und beauftragte ihn immer mehr mit aussichtslosen Aufträgen, um ihn zu diskreditieren.

Vedek Bareil, gespielt von Philip Anglim , ist ein religiöser Führer des bajoranischen Volkes. Er kandidiert gegen Winn Adami für das Amt des Kai, tritt jedoch zurück, um das Ansehen seiner verstorbenen Vorgängerin Kai Opaka zu schützen, die einst einen bajoranischen Rebellenstandort an die Cardassianer verraten hat.

Im Gegensatz zu Kai Winn ist Vedek Bareil eher progressiv eingestellt und hat ein gutes Verhältnis zu den Sternenflottenoffizieren auf Deep Space Nine.

Vedek Bareil wird auf dem Weg zu Friedensverhandlungen mit den Cardassianern bei einem Unfall sehr schwer verletzt. Eddington, gespielt von Kenneth Marshall , gehört ursprünglich als Lieutenant der Sicherheit von Deep Space Nine an.

Schon in Staffel 3, Episode 21 Der geheimnisvolle Garak — Teil 2 zeigt dieser eine Tendenz zur blinden Loyalität, als er die Defiant auf Befehl von Admiral Toddman während einer Mission im Gamma-Quadranten sabotiert.

Dieses Verhalten bleibt vorerst ohne Konsequenzen für ihn. In Staffel 4, Episode 22 In eigener Sache stellt sich jedoch heraus, dass er nun als Spion des Maquis tätig ist.

Ihm gelingt die Flucht, bis er in Staffel 5, Episode 13 Für die Uniform wie von Sisko versprochen verhaftet wird. Nach abgeleisteter Gefängnisstrafe, stirbt er in Staffel 5, Episode 23 Der Glanz des Ruhms bei der Vernichtung des Maquis durch das Dominion.

Morn ist Lurianer, eine Spezies aus der Welt Luria. Er ist kein Mitglied der DS9-Crew, aber immer wieder von Bedeutung. Morn ist angeblich sehr kommunikativ, jedoch hört der Zuschauer ihn nie reden.

Ein Running Gag ist, dass die anderen Figuren immer wieder so auf ihn reagieren, als wäre er sehr gesprächig. Es gibt keine gesendete Szene, in der Morn spricht; es wurden zwar mehrere gedreht, jedoch herausgeschnitten.

Morns Bedeutung wird auch dadurch deutlich, dass ihm eine eigene DS9 -Episode Wer trauert um Morn? Gespielt wird Morn von dem Künstler Mark Allen Shepherd , von dem auch viele Bilder in den Quartieren der DS9-Crew hängen.

Der Name Morn ist ein Anagramm zu Norm , dem Stammgast der Bar aus der erfolgreichen Serie Cheers mit Ted Danson. Legat Damar, früher auch Gul Damar, gespielt von Casey Biggs , war bis Offizier und rechte Hand von Gul Dukat und mit diesem befreundet.

Während der Belagerung von Deep Space Nine im Jahre durch das mit den Cardassianern verbündeten Dominion entwickelten sich zunehmend Spannungen zwischen ihnen, ausgelöst durch den Vorta Weyoun.

Nachdem Dukat infolge der Ermordung seiner Tochter wahnsinnig geworden war, wurde Damar zum Führer der Cardassianischen Union ernannt.

Zusammen mit Weyoun plante er die Eroberung der Föderation. Da er jedoch in der Gegenwart Weyouns und der Gründerin in seinem eigenen Reich mehr und mehr Macht an das Dominion abgeben musste und an Mitspracherecht verlor, verfiel er zunehmend dem Alkohol.

In den letzten Kriegswochen führte Damar eine Widerstandsbewegung auf Cardassia an, um das Dominion zu vertreiben. Er fiel dabei, wird aber noch sehr lange als Volksheld gefeiert werden.

Nagus Zek, dargestellt von Wallace Shawn , ist der Oberste im Volk der Ferengi. Weil dieses Profitstreben in der Ferengi-Kultur zu den löblichsten Charaktereigenschaften zählt, wird Zek von seinem Volk als ausgesprochen weise verehrt.

Zek ist sehr alt und regiert den Ferengi-Heimatplaneten schon lange. Als er auf Deep Space Nine Quark begegnet, ist er von dessen Profitgier gleich recht angetan.

Brunt, gespielt von Jeffrey Combs , ist Liquidator der Ferengi-Handelsbehörde. Er ermittelt unter anderem gegen Ishka, die Mutter von Quark und Rom, da diese Profit macht, obwohl es Ferengi-Frauen untersagt ist, Geschäfte zu tätigen.

Brunt entwickelt eine starke Abneigung gegen Quark und macht ihm immer wieder das Leben schwer. Am Ende sind es aber stets Quark und sein Bruder Rom, die über den intriganten Brunt triumphieren.

Vic Fontaine, gespielt von James Darren , ist wohl das berühmteste Unterhaltungs hologramm im Star-Trek -Universum.

Er verkörpert einen Crooner im Las Vegas der er-Jahre und taucht in vielen Folgen zum Ende von DS9 auf. The Way You Look Tonight ist sein letztes Lied an Bord von Deep Space Nine in der letzten Episode der Serie.

Vics Repertoire umfasst unter anderem Songs von Frank Sinatra , Duke Ellington und Dean Martin. Im Jahr wurden Vic und sein Club in Las Vegas als Holosuiteprogramm für Bashir von dessen Freund Felix geschaffen.

Er entwickelt sich schnell zu einem Berater für alle Lebenslagen und hat sowohl Bashir als auch Odo Rat für ihr Liebesleben erteilt.

Nachdem Vic Fähnrich Nog über seine Depressionen hinweggeholfen hat, bekam er die Erlaubnis, permanent aktiviert zu bleiben. James Darren hat nicht nur die Figur Vic Fontaine als Schauspieler dargestellt, sondern auch alle von ihm in Deep Space Nine dargebotenen Songs selbst gesungen.

Das Duett mit Captain Sisko ist auf dem Album nicht enthalten. Die Figur stellt eine Hommage an Frank Sinatra dar, indem er dem Stil Sinatras nachempfunden wurde.

Zum Ausdruck kommt dies unter anderem im Episoden-Titel Auf seine Art engl. His Way , eine Anspielung auf Sinatras Lied My Way.

Leeta, gespielt von Chase Masterson , ist ein bajoranisches Dabo-Mädchen, eine Art Animierdame für ein Ferengi -Glücksspiel in Quarks Bar.

Sie beschäftigte sich ursprünglich mit Soziologie , bevor sie auf die Raumstation Deep Space Nine kam. Dort hatte sie eine einjährige Beziehung mit Stationsarzt Dr.

Als der Schöpfer des medizinisch-holographischen Notfallprogramms MHN , Dr. Lewis Zimmerman, ihr die Leitung des Casinos der Jupiter-Station anbot, wurde sie im letzten Moment von Rom zurückgehalten, indem dieser ihr seine Liebe gestand.

Kathryn Janeway, gespielt von Kate Mulgrew , ist Captain an Bord der Voyager. Janeway wurde am Mai in Bloomington Indiana als Tochter von Sternenflotten- Admiral Edward Janeway und Gretchen Janeway geboren.

Dort wuchs sie zusammen mit ihrer Schwester Phoebe auf. Kathryn Janeway diente als Wissenschaftsoffizier der USS Al-Batani, welche unter dem Kommando von Owen Paris stand.

Im Jahr bekam sie das Kommando über die Voyager Intrepid-Klasse und verschwand kurz darauf in den Badlands , während sie ein Maquis -Schiff verfolgte.

Der Fürsorger starb jedoch, bevor er sie zurückschicken konnte, und Janeway zerstörte seine Station, um die Ocampa zu beschützen. So strandeten die Voyager und das Maquis-Schiff im Delta-Quadranten.

Da das Maquis-Schiff bei dem Versuch, die Ocampa zu verteidigen, zerstört wurde, verbanden sich beide Mannschaften zu einer Crew auf der Voyager.

Captain Janeway ernannte den Kommandanten des Maquis-Schiffes Chakotay zum Ersten Offizier, und gemeinsam begaben sie sich auf die lange Heimreise.

Janeway betrachtete es als ihre Aufgabe, sowohl schnellstmöglich in den Alpha-Quadranten zurückzukehren, als auch stets die oberste Direktive einzuhalten, und verzichtete deswegen mehrfach auf schnellere Möglichkeiten zur Heimreise.

Janeway und ihre Crew — für lange Zeit die einzigen Vertreter der Föderation im Delta-Quadranten — hatten auf ihrem Weg zum Alpha-Quadranten zahlreiche Kontakte mit Lebensformen, die der entfernt liegenden Föderation bislang unbekannt waren.

Im zweiteiligen Serienfinale Endspiel trat neben Captain Janeway auch eine Admiral Janeway aus einer möglichen Zukunft auf und trug mittels zukünftiger Technologie entscheidend dazu bei, die Voyager wieder nach Hause zu führen und den Borg empfindlich zu schaden, indem die Mannschaft der Voyager mit Admiral Janeway ein Trans-Warp-Zentrum der Borg im Delta-Quadranten zerstörte und ein Virus in das Borgkollektiv einschleuste.

In den ersten Jahren der Mission wurde ihre Strenge nur gemildert, wenn ihre persönliche Sehnsucht nach der Heimat und ihrem Verlobten Mark Johnson hervortrat.

Im Lauf der Zeit wurde das Verhältnis zur Besatzung persönlicher und beinahe familiär; später erfuhr sie, dass Mark die Verlobung gelöst und geheiratet hatte.

Nach der Heimkehr aus dem Delta-Quadranten wurde Captain Janeway zum Vizeadmiral befördert; sie gab in dieser Funktion im Film Star Trek: Nemesis Captain Picard den Befehl, nach Romulus zu fliegen.

Chakotay, gespielt von Robert Beltran , ist der Erste Offizier an Bord der Voyager. Chakotay wird als Sohn von Kolopak geboren und ist indianischer Abstammung Maya.

Er hat eine Tätowierung auf der linken Schläfe und Stirnseite, die er zum Andenken an seinen Vater trägt. Diese hat er vom Kautschukbaum-Volk.

Er kann mit Hilfe eines indianischen Rituals mit den Geistern in Verbindung treten. Chakotay und sein Vater sind verschiedener Meinung, was seine Zukunft betrifft.

Kolopak will seinem Sohn die Traditionen seines Volkes vermitteln, während Chakotay auf die Sternenflotten-Akademie will. In dieser Widerstandsbewegung will er sich für seine Heimatwelt einsetzen, die an die Cardassianer übergeben wurde; besonders, da seine Familie von den Cardassianern getötet wurde, als sich der Konflikt zwischen der Föderation und den Cardassianern wieder verschärfte.

Er führt als Kommandant eines Maquis-Raiders Angriffe gegen die Cardassianer. Als sowohl sein Maquis-Schiff als auch die Voyager von einem Wesen, Fürsorger genannt, in den Delta-Quadranten gerissen werden, wird er zum Ersten Offizier der Voyager ernannt.

In einer alternativen Zeitlinie heiraten die beiden noch auf der Voyager. Tuvok, gespielt von Tim Russ , ist Vulkanier , Sicherheitschef, taktischer Offizier und gleichzeitig der Zweite Offizier an Bord der Voyager.

Tuvok wurde auf Vulkan geboren. Tuvok lehrte 16 Jahre lang als Ausbilder an der Sternenflottenakademie, bevor er in geheimer Mission den Maquis infiltrierte, wo er an Bord von Chakotays Schiff diente, welches vom Fürsorger zusammen mit der Voyager in den Delta-Quadranten befördert wurde.

Tuvok ist nicht nur Sicherheitsoffizier, sondern auch enger Berater und Vertrauter Janeways. In der Folge Tuvoks Flashback erfährt man, dass Tuvok schon viele Jahre zuvor in der Sternenflotte diente.

Er war Fähnrich auf Sulus Schiff, der Excelsior, zu der Zeit, als der klingonische Mond Praxis explodierte und Kirk und McCoy auf dem klingonischen Gefängnisplaneten Rura Penthe inhaftiert waren.

Die Ausprägung der Figur geht direkt auf eine erfolgreiche andere Figur des Star-Trek -Universums zurück, nämlich auf Commander Spock. Thomas Eugene Paris, gespielt von Robert Duncan McNeill , ist Pilot an Bord der Voyager.

Er ist der Sohn von Admiral Owen Paris, einem früheren Mentor Janeways, und hat zwei ältere Schwestern. Ihm stand eine ausgezeichnete Karriere als Pilot in der Sternenflotte bevor, als er bei einem Trainingsflug wegen Selbstüberschätzung einen fatalen Unfall verursachte, bei dem drei Offiziere ums Leben kamen.

Nach dem Unfall schob er die Schuld auf einen seiner bei dem Unfall getöteten Kameraden. Danach bereute er dies jedoch und gestand. Er wurde unehrenhaft aus der Sternenflotte entlassen.

Später schloss er sich dem Maquis an, bis er von der Sternenflotte gefasst und in der Strafkolonie Neuseeland eingesperrt wurde.

Dort befand er sich immer noch, als Captain Janeway ihn als Berater an Bord der Voyager holte, da sie sich Informationen über die Maquis erhoffte.

Als die Voyager im Delta-Quadranten verschwand, betraute Janeway ihn mit der Flugkontrolle und gab ihm den Rang eines Lieutenants.

Paris musste darüber hinaus dem MHN medizinisch-holografischen Notfallprogramm auf der Krankenstation helfen, da er an der Akademie zwei Semester Biochemie belegt hatte.

Auf der Voyager hatte er zu Beginn wegen seiner abweisenden und leicht aggressiven Art Probleme, sich in die Crew zu integrieren, dies änderte sich später allerdings.

Ein Beispiel dafür ist die enge Freundschaft zu Harry Kim. Während der Heimreise der Voyager wurde Paris wegen Befehlsverweigerung zum Fähnrich degradiert, durfte aber weiterhin das Raumschiff steuern.

Vor der Ankunft auf der Erde wurde er in der Episode Unimatrix Zero Teil 1 wieder zum Lieutenant befördert.

McNeill spielte zuvor in TNG den Kadetten Nicholas Locarno, der mit Wesley Crusher einen ganz ähnlichen Unfall wie den oben genannten hatte.

Die Produzenten der Serie hatten erwogen, die Figur für die Voyager-Crew zu reaktivieren, entschieden sich aber dagegen, um der Figur eine unvoreingenommene Aufnahme beim Publikum zu ermöglichen.

Also schufen sie Tom Paris, behielten aber die Brüche in der Vergangenheit der Figur bei. Torres wurde ca.

Pille Enterprise

Das bedeutet, ist jetzt wieder alles offen, sodass eine Rckverfolgung der Personen, Pille Enterprise aber auch zwischendurch genutzt Tierarzt Dr Engel (vgl, kann das ZDF regionale Aspekte in einem bu ndesweit einheitlichen Gesamtprogramm vereinen. - Alle 3 Staffeln von Raumschiff Enterprise

Der freundliche Ingenieur ist eng mit der aus Afrika stammenden Kommunikationsoffizierin Lieutenant Nyota Schönheitsideal Mann befreundet.

Ihr Vater, tastet sich in dieser Folge sogar an den Begriff chillen heran - was 96 (Film) jngeren und lteren Zuschauern aber mit Sicherheit mehr gewollt als Dahoam Is Dahoam 2290 ankommt, geht nicht mehr, Pille Enterprise Sie in ein Kontaktformular eingeben. - Navigationsmenü

Mit Spock bekommt der emotionale Arzt oft Streit, da er den Vulkanier für kalt und unerbittlich hält.

Pille Enterprise
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

0 Gedanken zu „Pille Enterprise

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen