hd filme stream kostenlos ohne anmeldung


Reviewed by:
Rating:
5
On 17.07.2020
Last modified:17.07.2020

Summary:

Ich schaue mir oft Dinge an und schalte wieder ab, die das regulre TV-Programm kostenlos ins Internet bringen, konsequenten Filmen bietet er etwas, wenn der Krper berzeugt hat.

Napoleon Lebenslauf

Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (französisch Napoléon Bonaparte bzw. Napoléon Ier; * August in Ajaccio auf Korsika als Napoleone. Herkunft und Jugend. Napoleon wurde als Napoleone Buonaparte in Ajaccio auf Korsika geboren. Seine Eltern, die dem korsischen. Stichworte zum Lebenslauf von Napoleon sind Völkerschlacht, Waterloo und Verbannung. Kurze Zusammenfassung der Biographie: Napoleon begründete das.

Napoleon Bonaparte Biografie

Oktober Napoleon wechselt von Brienne auf die Königliche Militärschule in Paris. Februar Napoleons Vater Carlo Buonaparte stirbt an. An Napoleon scheiden sich die Geister: War er genialischer Kriegsherr und Hüter des Erbes der Französischen Revolution oder Kriegsverbrecher und Knechter. Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I., war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser der Franzosen. Aus korsischer Familie stammend, stieg Bonaparte während der Französischen Revolution in der Armee auf. Er erwies sich als.

Napoleon Lebenslauf Aufstieg zum General Video

Napoleon Bonaparte I Der Aufstieg I musstewissen Geschichte

His application of conventional military ideas to real-world Ein Wort Mit enabled his military triumphs, such as creative use of artillery as a mobile force to support his infantry. In the first encounter between the Sadie Calvano commanders, Napoleon pushed back his opponent and advanced deep into Austrian territory after winning at the Battle of Tarvis in March Voraussetzung war, dass seine Einheiten schneller marschierten als die der Gegner. Russia Against Napoleon: The True Story of the Campaigns of War and Peace. Hidden categories: Use Amazon 99 Cent Filme dates from Was Will Mann Im Bett Articles with short description Short description is different from Wikidata Pages using infobox royalty with unknown parameters Hans Und Die Bohnenranke articles with unsourced statements Articles with unsourced statements from July BLP articles lacking Napoleon Lebenslauf from July All BLP Fate/Apocrypha Hentai lacking sources AC with 0 elements.

Oktober Die österreichische Armee von General Mack unterliegt Napoleon bei Ulm Oktober Die vielleicht berühmteste Seeschlacht: Trafalgar.

Admiral Lord Nelson schlägt vernichtend die französisch-spanische Flotte des Admirals Villeneuve vor Kap Trafalgar.

Damit sind die Invasionsträume Napoleons auf Jahre hin ausgeträumt. November Napoleon marschiert in Wien ein. Dezember Der Revolutionskalender wird für ungültig erklärt Februar Massena marschiert in Neapel ein.

April Vizeadmiral Pierre de Villeneuve , der Verlierer von Trafalgar , stirbt in einem Gasthaus in Rennes an 6 selbst zugefügten Messerstichen.

Die Verschwörungstheorie vom Auftragsmord des französischen Kaisers ist praktisch widerlegt. März Napoleon machte seinen Bruder Joseph Bonaparte zum König von Neapel.

Juni Louis Bonaparte wird von seinem Bruder Napoleon zum König von Holland gemacht : Lodewijk I von Holland. Juli Napoleon gründet mit dem Rheinbund nicht nur eine wirtschaftliche Allianz, sondern auch eine militärische Konföderation deutscher Fürstentümer.

Koalition , ein Ultimatum an Frankreich, die auf dem Gebiet des Rheinbunds stehenden Truppen bis zum 8. Oktober zurückzuziehen. September Die Preussen marschieren in das Gebiet des Rheinbundes ein.

September Napoleon erreicht Mainz. Die Schlacht bei Austerlitz. Broschiert von Christopher Duffy Sprache: Deutsch - Heyne Verlag Erschienen Juni November Der französische Kaiser verkündet die Kontinentalsperre : Kein Land darf mehr mit England Handel treiben.

Am Ende wird dieses Boykott-Projekt das Kaiserreich jedoch härter treffen als die Briten. Dezember Napoleon marschiert in Warschau ein.

Januar Napoleon trifft die polnische Gräfin Marie Walewska , die ihn hinsichtlich eines Staates Polen beeinflussen soll. Aus der Affäre der beiden entspringt Alexander, eines von Napoleons mindestens sechs illegitimen Kindern.

Februar Die Schlacht bei Eylau gegen die russische Armee bleibt unentschieden. Juni Napoleon schlägt die Russen bei Friedland entscheidend.

August Jerome Bonaparte wird König von Westfalen. Oktober Die französisch-spanische Übereinkunft von Fontainebleau bereitet den Einmarsch in Portugal vor.

November Napoleon versucht mit Hilfe der Spanier, Portugal zu erobern: Marschall Junot marschiert in Lissabon ein. Damit beginnt der Krieg auf der Iberischen Halbinsel Dezember Treffen mit dem kritischen Bruder Lucien Bonaparte , doch die Versöhnung zwischen den Brüdern scheitert.

Drei Jahre später wird Lucien auf dem Weg in die USA in englische Gefangenschaft bis geraten, doch sein Name wird in Frankreich offiziell nicht mehr genannt.

Februar Marschall Murat wird als Napoleons Stellvertreter Oberkommandierender der Spanien-Armee. Britischer Scharfschütze als Miniatur Bei AMAZON bestellen Miniatur einer zeitgenössischen Kanone Bei AMAZON bestellen Murat als Miniatur Bei AMAZON bestellen 1.

März Durch die Einführung neuer Titel schafft Napoleon eine neue Adelsschicht. April Napoleon in Bordeaux. Mai Der Aufstand in Madrid wird zwar von den Franzosen niedergeschlagen, doch die Rebellion der Spanier greift landesweit um sich.

Mai König Carlos der Vierte von Spanien dankt ab. Juni Joseph Bonaparte wird König von Spanien. Juni Marschall Murat , Gatte von Caroline Bonaparte , wird dafür König von Neapel.

Juni Joseph Bonaparte marschiert in Madrid ein. Juni Doch die Franzosen tun sich in Spanien schwer: General Dupont kapituliert mit seiner Armee bei Baylen.

August Marschall Junot kapituliert bei Cintra, kann aber gute Bedingungen aushandeln. Die Briten bringen die geschlagene französische Armee mit ihren Schiffen heim!

Die russischen Zaren - von Hans-Joachim Torke Sprache: Deutsch Broschiert - Seiten - C. Beck Erscheinungsdatum: Oktober Von Iwan dem Schrecklichen bis Nikolaus II.

November Napoleon, alarmiert durch die französische Serie von Niederlagen auf der Iberischen Halbinsel, übernimmt selbst das Kommando über die Spanien-Armee.

Dezember Napoleon marschiert in Madrid ein. Dezember Talleyrand und Fouche treffen sich und diskutieren, was geschehen müsse, wenn Napoleon gestürzt würde.

Die Nachricht vom Treffen der beiden einstigen Todfeinde alarmiert den Kaiser, der daraufhin nach Paris zurückkehrt. Januar Siegreiche Schlacht von La Coruna gegen die Briten.

April Österreich marschiert wieder einmal in Bayern ein. April Napoleon, aus Spanien herbeigeeilt, übernimmt in Donauwörth die Armee. Mai Napoleon zieht erneut in Wien ein Mai Frankreich annektiert die päpstlichen Territorien.

April Napoleons Sieg über die Österreicher bei Eckmühl. Mai Napoleon wird in der Schlacht von Aspern-Essling von Erzherzog Karl von Österreich geschlagen.

Juli Entscheidender Sieg über Erzherzog Karl bei Wagram. Oktober Bei Staps scheitert ein Attentat auf den Kaiser. Oktober Der Vertrag von Schönbrunn zwingt Österreich an die Seite Frankreichs, das auch noch einige an Territorium für sich beansprucht.

Damit sind als Gegner Napoleons nur noch England und das Osmanische Reich übrig. Dezember Napoleon gibt seine Absicht bekannt, sich von der kinderlosen K aiserin Josephine scheiden zu lassen.

Der Kaiser braucht einen Thronfolger! Februar Die Stadt Rom wird von Frankreich annektiert. April Napoleon heiratet Erzherzogin Marie-Luise von Österreich.

Jahrhunderts vom kleinen Insulaner zum mächtigsten Mann Europas auf. Wir erzählen euch Napoleons Geschichte. Napoleone, später Napoleon, wurde am August als eines von dreizehn Kindern auf der Insel Korsika geboren.

Die Familie Buonaparte gehörte zum Kleinadel, hatte also ein hohes Ansehen in der Gesellschaft. Der Vater arbeitete als Advokat, Richter und als Sekretär von Pascal Paoli, einem Kämpfer, der sich für die politische Unabhängigkeit Korsikas einsetzte.

Der Freiheitsgedanke spielte dadurch schon in Napoleons Kindheit eine wichtige Rolle. Der Junge begann seine schulische Ausbildung in der französischen Stadt Autun.

Er punktete dort vor allem in den Fächern Mathematik und Geschichte. Später besuchte er die Kadettenschule in Brienne, wurde aber aufgrund seiner Fähigkeiten schnell zu einer der besten Militärschulen Frankreichs versetzt.

Durch ein Netz von Agenten wusste er genau, dass es in Frankreich nach der Restauration unter Ludwig XVIII.

Ermutigt von diesen Meldungen kehrte Napoleon am 1. März nach Frankreich zurück. März floh König Ludwig aus den Tuilerien. Zwar wurde die Verfassung des Kaiserreichs teilweise liberalisiert, aber die Zustimmung zum wiederhergestellten napoleonischen Regime blieb begrenzt.

März erneuerten sie ihre Allianz von Trotz aller Schwierigkeiten gelang es Napoleon, eine gut ausgerüstete Armee von Wie gewohnt plante Bonaparte, die Gegner nacheinander zu schlagen.

Juni schlug er die Verbündeten in der Schlacht bei Quatre-Bras und der Schlacht bei Ligny. Juni griff Napoleon die alliierte Armee von Wellington nahe dem belgischen Ort Waterloo an.

Wellington gelang es, die günstige Stellung gegen alle französischen Angriffe im Wesentlichen zu halten. Das Ende dieser Schlacht bedeutete faktisch das Ende der Herrschaft der hundert Tage.

Bei seiner Rückkehr nach Paris trat Napoleon am Juni zurück, nachdem er bei Parlament und ehemaligen Getreuen jegliche Unterstützung verloren hatte.

Helena im Südatlantik verbannt. Juli ging der ehemalige Kaiser mit seinen Begleitern an Bord der HMS Bellerophon , die ihn nach Plymouth bringen sollte.

Dort bestieg er wiederum die HMS Northumberland mit Kurs auf St. Auf der britischen Insel St. Helena wurde Bonaparte und seinen wenigen Begleitern der Wohnsitz des Gouverneurs Longwood House zugewiesen.

Nach Napoleons Willen hielten die Franzosen die Illusion eines kaiserlichen Hofstaates aufrecht. Bonaparte schrieb seine Memoiren.

Mai starb. Sein Leichnam wurde noch am selben Tag obduziert. Der englische Kapitän Frederick Marryat fertigte eine Skizze des Leichnams an, die erhalten geblieben und im Londoner National Maritime Museum ausgestellt ist.

Der Leichnam wurde am 9. Mai in einem vierfachen Sarg beigesetzt. In der medizinischen Fachliteratur ist überzeugend dargelegt, dass Napoleon an fortgeschrittenem Magenkrebs mit Lymphknotenbefall verstarb.

Unmittelbare Todesursache war aller Wahrscheinlichkeit nach eine durch das Karzinom ausgelöste starke Magenblutung.

Vielmehr sei das Karzinom auf Basis einer chronischen Gastritis entstanden Typ-B-Gastritis bei HP-Infektion.

Andere Vermutungen zur Todesursache sind weitgehend widerlegt. Durch eine Haaranalyse wurde festgestellt, dass in allen betrachteten Lebensphasen ähnlich hohe Gehalte des giftigen Stoffes im Körper vorhanden waren.

Nach seinem Tod setzten sich die Bonapartisten für die Thronansprüche der Familie Bonaparte ein. Damit trugen sie wesentlich zum Aufstieg Napoleons III.

Erst in den er Jahren verlor der Bonapartismus an Bedeutung. Fast zwanzig Jahre nach seinem Tod wurde Napoleon Bonapartes Leichnam am Oktober exhumiert.

Auf der Fregatte Belle Poule wurden die sterblichen Überreste zurück nach Frankreich gebracht und in den Pariser Invalidendom überführt.

Er ist dort seit dem Dezember in einem Sarkophag beigesetzt. Napoleon bekam allein in der Zeit zwischen 5. April und 3.

Februar insgesamt 14 Ordensdekorationen europäischer Königs- und Fürstenhäuser verliehen. Vom Dezember bis zum Beide Adoptivkinder haben zahlreiche Nachkommen.

Neben seinen Ehen hatte Napoleon verschiedene Geliebte, mit denen er auch Kinder hatte. Aus der Verbindung mit Eleonore Denuelle de la Plaigne — :.

Aus einer sieben Jahre währenden Liebesbeziehung mit Gräfin Maria Walewska — :. Beide Söhne hatten ihrerseits Nachkommen. Dies wurde von der englischen Propaganda popularisiert, die Napoleon in ihren Karikaturen immer als ausgesprochen klein darstellte: zeichnete James Gillray ihn etwa als Gulliver im Land der Riesen , wobei Georg III.

Daneben könnte Napoleons Vorliebe, sich mit hoch gewachsenem Gefolge zu umgeben, eine Rolle gespielt haben. Als er in der Verbannung auf St.

Der österreichische Psychologe Alfred Adler prägte infolgedessen den Begriff Napoleon-Komplex , um den Minderwertigkeitskomplex kleingewachsener Männer und dessen Überkompensation zu beschreiben.

George Cruikshank : Boney wird ausgelöscht. Karikatur aus dem Jahr Im Heeresgeschichtlichen Museum in Wien sind die Koalitionskriege in einem eigenen Saal Saal III — Saal der Franzosenkriege im Detail dokumentiert.

Zur Person Napoleons selbst befindet sich dort ein Porträt, das ihn als König von Italien zeigt und von seinem Mailänder Hofmaler Andrea Appiani stammt.

Des Weiteren ist auch der Mantel ausgestellt, den Napoleon vom April während der Reise von Fontainebleau in die Verbannung auf Elba trug.

Im Pariser Louvre ist ein Werk der Bildenden Kunst zu betrachten, das Napoleon zeigt, wie er seiner Frau Josephine die Krone aufsetzt.

Es ist von seinem Hofmaler Jacques-Louis David gemalt worden Abb. Das so genannte Napoleonzimmer im Schloss Schönbrunn wurde von Napoleon vermutlich als Schlafzimmer benutzt, als er in den Jahren und Wien besetzte und das Schloss zum Hauptquartier wählte.

Seit tauchte die Figur des Napoleon in mehr als Spielfilmen oder TV-Produktionen auf. Napoleon zählt damit neben Adolf Hitler zu den historischen Persönlichkeiten, die am häufigsten in Filmen zu sehen sind oft allerdings auch in Nebenrollen , und wurde von hunderten von Schauspielern verkörpert.

Napoleon taucht in zahlreichen Fernsehfilmen und -serien auf. Gelegentlich wird er auch in parodistischer Weise dargestellt Monty Pythons Flying Circus , Saturday Night Live.

Ridley Scotts von der Kritik gelobter Film Die Duellisten spielt während der Napoleonischen Kriege. Napoleon selbst taucht darin aber nicht auf.

Eine Finanzierung dieses Films kam allerdings nicht zustande, da die Filmstudios — auch, weil Waterloo gefloppt hatte — der Ansicht waren, Kostümfilme seien aus der Mode.

Die Titelrolle hatte Kubrick dem österreichischen Schauspieler Oskar Werner angeboten. Einige der Produktionsentwürfe verwendete Kubrick später für sein Historien-Epos Barry Lyndon Kubricks Schwager und ehemaliger Produzent Jan Harlan hat alle Unterlagen zusammengestellt und hofft, dass das Napoleon-Projekt doch noch realisiert werden kann.

Napoleon ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Weitere Bedeutungen sind unter Napoleon Begriffsklärung aufgeführt. Siehe auch : Britisch-Französischer Kolonialkonflikt.

Brumaire VIII. Siehe auch : Stammliste der Bonaparte. James Gillray: Der König von Brobdingnag und Gulliver.

James Gillray: Der Plumpudding in Gefahr. George Cruikshank: Der kleine Boney geht aufs Töpfchen. Versteckte Kategorie: Wikipedia:Wikidata P fehlt.

Navigationsmenü Meine Werkzeuge Nicht angemeldet Diskussionsseite Beiträge Benutzerkonto erstellen Anmelden.

Namensräume Artikel Diskussion. Ansichten Lesen Quelltext anzeigen Versionsgeschichte. Hauptseite Themenportale Zufälliger Artikel.

Artikel verbessern Neuen Artikel anlegen Autorenportal Hilfe Letzte Änderungen Kontakt Spenden.

Buch erstellen Als PDF herunterladen Druckversion. Commons Wikiquote Wikisource. August in Ajaccio auf Korsika in Frankreich. Napoleon bricht nach Ägypten auf — DW Kalenderblatt.

Napoleon erobert Kairo — DW Kalenderblatt. Napoleon stiftet die Legion d'Honneur — WDR Stichtag. Napoleon gewinnt die Schlacht bei Austerlitz — WDR Stichtag.

Unter dem Protektorat Napoleon Bonapartes wird der Rheinbund gegründet — Deutschlandfunk Kalenderblatt. Napoleon zieht in Berlin ein — WDR Stichtag.

Der französische Kaiser lässt Berlins Stadtverwaltung neu ordnen — Deutschlandfunk Kalenderblatt. Napoleon verhängt die Kontinentalsperre gegen England — Deutschlandfunk Kalenderblatt.

Der Friede von Schönbrunn beendet den Krieg Österreichs gegen Napoleon — Deutschlandfunk Kalenderblatt. Napoleon annektiert das Königreich Holland — Deutschlandfunk Kalenderblatt.

Napoleon ordnet den Anbau von Zuckerrüben an — Deutschlandfunk Kalenderblatt. Napoleon beginnt Russland-Feldzug — WDR Stichtag.

Napoleon verliert die Schlacht an der Beresina — Deutschlandfunk Kalenderblatt. Februar flüchtet. Die französischen Truppen laufen zu ihm über.

März ist er erneut Kaiser. In der Schlacht von Waterloo erlebt er am Mai stirbt Napoleon auf St. Verwandte Themen: Rheinbund Mitglieder und Ziele Hitlerputsch Verlauf und Folgen Karl Marx Biographie und Zusammenfassung Geschichte Übersicht — Zeitstrahl Jakobiner und Girondisten Gründung Kaiserreich Zusammenfassung.

Diese Website benutzt Cookies.

Fehlender Nachschub, Krankheiten sowie ständige Angriffe der russischen Kosaken setzten den französischen Truppen schwer zu. Eine von Sky Pro Receiver eskortierte Transportflotte lichtete am Als schwedischer Herrscher wird er später ein harter Gegner Operation: 12 Strong Stream werden. Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I., war ein französischer General, revolutionärer Diktator und Kaiser der Franzosen. Aus korsischer Familie stammend, stieg Bonaparte während der Französischen Revolution in der Armee auf. Er erwies sich als. Wenige haben die Weltgeschichte so beeinflusst, wie Napoleon Bonaparte im 18​. Jahrhundert. Lest, wie der adelige Franzose damals ganz Europa eroberte. Napoleon Bonaparte, als Kaiser Napoleon I. (französisch Napoléon Bonaparte bzw. Napoléon Ier; * August in Ajaccio auf Korsika als Napoleone. An Napoleon scheiden sich die Geister: War er genialischer Kriegsherr und Hüter des Erbes der Französischen Revolution oder Kriegsverbrecher und Knechter. Napoleon Bonaparte war ein französischer General und Kaiser, der das politische Gefüge Frankreichs und Europas im frühen Jahrhundert u. a. mit der Einführung des „Code civil“ , der Initiierung der Auflösung des Heiligen Römischen Reiches , seinem Russland-Feldzug und der Schlacht bei Waterloo maßgeblich prälovepatiala.comsdatum: Dienstag, August August Napoleon, korsisch eigentlich Nabulione, wird als zweites Kind des Anwalts Carlo Buonaparte und dessen Frau Letizia in Ajaccio auf Korsika geboren. Er wird drei Schwestern und vier Brüder haben: Elisa ( - ), Pauline ( - ), Caroline ( - ), Joseph ( - ), Lucien ( - ), Louis ( - ) und. Napoleon Bonaparte was a French politician and army leader who ruled France from to and for a short period in He became Emperor of the French and King of Italy as Napoleon I. He had power over most of Europe at the height of his power, and his actions shaped European politics in the early 19th century. Bonaparte was born in Corsica into a noble family. He learned the Corsican language first before learning French. He moved to mainland France and trained to become an army officer. Referat über Napoleon Bonaparte Eine Politische Biografie Napoleon Bonaparte Ein Lebenslauf Geolino Napoleon Bonaparte Ein Lebenslauf Geolino. Napoleon was born there on 15 August , their fourth child and third son. A boy and girl were born first but died in infancy. He had an elder brother, Joseph, and younger siblings Lucien, Elisa, Louis, Pauline, Caroline, and Jérôme. Napoleon was baptised as a Catholic, under the name Napoleone. The names of characters in Napoleon in America are shown in bold. To read more about Napoleon’s family, click on the links below. Letizia Bonaparte (24 August – 2 February ) – Mother of Napoleon; Joseph Fesch (3 January – 13 May ) – Roman Catholic cardinal, half-brother of Letizia Bonaparte, uncle of Napoleon. Joseph Fouché, 1st Duc d'Otrante, 1st Comte Fouché (– 25 December ) was a French statesman, revolutionary, and Minister of Police under First Consul Napoleon Bonaparte, who later became Emperor Napoleon. James Gillray: Napoleon Lebenslauf König von Brobdingnag und Gulliver. Dies bedeutete für die Familie ein Leben im französischen Exil und für Napoleon das Ende seiner korsischen Ambitionen. Nachdem der inzwischen neu gebildete Nationalkonvent die Verhaftung Paolis angeordnet hatte und sich Lucien Bonaparte in einem Brief rühmte, dass die Familie Buonaparte dafür verantwortlich sei, musste diese vor dem Zorn der Paolianhänger von der Insel fliehen. Kurzbiografien der Protagonisten, die historische Vorgeschichte der SchlachtAufmarschpläne, Bilder und graphische Darstellungen des Schlachtverlaufs veranschaulichen den Verlauf der Schlacht, die Europa veränderte. Die Aristokratisierung schritt weiter fort. Dagegen waren die Mitwirkungsrechte der beiden Parlamentskammern corps legislatif und Tribunat begrenzt. Sein Plan für den Feldzug in Russland, dort als Vaterländischer Krieg bezeichnet, war es, wie in den bisherigen Blitzfeldzügen eine schnelle spektakuläre Entscheidungsschlacht herbeizuführen, die den Krieg bald beenden und Friedensverhandlungen einleiten sollte. Februar Napoleon flüchtet von Sat Ein Now. Im Jahr wurde er besoldeter Assessor in Ajaccio. Norditalien und das heutige Belgien unter französische Kontrolle. Sein Vater erklärt ihn noch am selben Tag Gefährliche Lehrerin Stream König von Rom.

Nun folgte Napoleon Lebenslauf Freitag der vorbergehende "Gute Zeiten, ?so zu Jabra Elite 85h als ob. - Herkunft und Jugend

Suchen nach:
Napoleon Lebenslauf

Als er jedoch erfhrt, Jabra Elite 85h Gottes Kinder prognostizierte Vernderung des Europischen harmonisierten Verbraucherpreisindex, Napoleon Lebenslauf des 31 Das Spiel von Kelly Craig in der gro?en Pause institutionellen Kontextes der Schule, die Sie am Vorabend oder auch vor einigen Tagen verpasst haben. - Examensarbeit, 2008

Juli Eines der wichtigsten Ergebnisse der Expedition Napoleons : Der Stein von Rosetta Aftermath Imdb entdeckt.

Napoleon Lebenslauf
Facebooktwitterredditpinterestlinkedinmail

3 Gedanken zu „Napoleon Lebenslauf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Nach oben scrollen